Milos nach Folegandros Fähre

Die Milos Folegandros Fährstrecke verbindet Kykladische Inseln mit Kykladische Inseln und wird im Moment durch 3 Reedereien betrieben. Zante Ferries betreibt den Service bis zu 3 mal Woche, Sea Jets 14 mal Woche & der Hellenic Seaways Service wird bis zu 1 mal Woche angeboten.

Es gibt insgesamt 18 Überfahrten Woche auf der Milos Folegandros Strecke zwischen Kykladische Inseln und Kykladische Inseln und mit 3 Reedereien empfehlen wir die Üerfahrten zu vergleichen um die für Sie beste Überfahrt zu finden.

Milos - Folegandros Reedereien

  • Zante Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 2 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Sea Jets
    • 14 Überfahrten/Woche 55 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Hellenic Seaways
    • 1 Überfahrt/Woche 2 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Milos Folegandros Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Milos Folegandros Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Milos Reiseführer

Die griechische Insel Milos ist Teil der Kykladen-Inselgruppe und liegt nördlich des kretischen Meeres. Die Insel ist vielleicht am bekanntesten für die Statue der Aphrodite (die "Venus von Milo", die jetzt im Louvre in Paris zu sehen ist). Die Insel ist auch bekannt für die Statuen des griechischen Gottes Asklepios, die im Britischen Museum in London stehen und die von Poseidon und einer sehr alten Apollo Statue in Athen. Rund um den kleinen Hafen von Adamas gibt es eine Reihe von kleinen Läden, die Souvenirs, Schmuck, handgemachte Geschenke und lokal produzierte Näharbeiten und Lebensmittel verkaufen.

Die Insel ist mit der Fähre mit dem Hafen von Piräus in Athen und mit all den anderen Inseln der Kykladen, den Dodekanes-Inseln und Kreta verbunden. Sowohl konventionellen Fähren als auch Hochgeschwindigkeitskatamarane fahen auf diesen Strecken. Während der Sommermonate gibt es täglich Linienverkehr von und zur Insel. Der anderen Hafen der Insel liegt in Apollonia, dieser verbindet die Insel mit den Inseln Kimolos und Glaranissia.

Folegandros Reiseführer

Die griechische Insel Folegandros ist Teil der Kykladen-Inselgruppe in der Ägäis. Unter der strahlenden Sonne der Ägäis liegend, wurde Folegandros nach dem Sohn des Königs Minos benannt. Dieses nahezu unbekannte Reiseziel fesselt die Besucher mit der unberührten Schönheit der Strände, dem hellblauen Wasser und dem unverfälschten Stil und seiner Architektur. Ein beliebtes Touristenziel auf der Insel ist die Kirche der Himmelfahrt der Jungfrau Maria. Die weiß getünchte Kirche blickt auf die Stadt Hora oder Chora, und hat einen steinigen Pfad, der dorthin führt. Sie wurde angeblich an der Stelle eines alten Tempels gebaut und enthält antike Inschriften und Statuen. Der Überlieferung nach, vollbringt die versilberte Ikone der Jungfrau Maria Wunder. Mit Piratengeschichten verbunden, wird die Ikone jedes Jahr am Ostersonntag in einer Prozession durch die Stadt getragen.

Der malerische Hafen von Karavostasis, mit seinem schönen Strand, ist der ideale Ausgangspunkt für eine Erkundung der herrlichen Strände von Hohlídia, Vitzétzo, Latináki, Pountáki und Livádi, einem Dorf mit Sandstrand, türkisblauem Wasser und einem Campingplatz. Vom Hafen aus fahren Fähren nach Piräus, Rafini, den anderen Inseln der Kykladen, der Dodekanes, Kreta und Rhodos.