Nynashamn nach Gdansk Fähre

Die Nynashamn Gdansk Fährstrecke verbindet Schweden mit Polen. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Polferries. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 18 Stunden.

Nynashamn Gdansk Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Nynashamn nach Gdansk Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Schweden nach Polen Seite.

Nynashamn - Gdansk Reedereien

  • Polferries
    • 4 Überfahrten/Woche 18 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Nynashamn Gdansk Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Nynashamn Gdansk Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Nynashamn Reiseführer

Die schwedische Hafenstadt Nynäshamn liegt in der Gemeinde Stockholm, ca. 60 km südlich von Stockholm. Der Hafen gehört zu den wichtigsten Zielen auf dem schwedischen Festland und die Fähren zur Insel Gotland fahren von dort ab. Die Sommermonate ziehen viele Besucher in die Stadt, die ein beliebtes Urlaubsziel für Schweden ist. Im Sommer beherbergt die Stadt ein Hafenfest, bei dem der Hafen voll von Booten aller Größen ist und viele Besucher herbeiströmen. Neben lokalen Handwerksmärkten, wird Besuchern auch eine Dampfeisenbahn geboten, die zwischen der Stadt und Stockholm fährt. In der Stadt gibt es für Besucher eine Reihe von Restaurants und Boutiquen mit vor Ort gefertigten Waren. Es gibt nicht viel in dieser modernen Stadt zu besichtigen, da die Gebäude in der Regel modern und uninteressant sind. Es gibt eine Bibliothek und ein ein Kino, die zentral gelegen sind und eine begrenzte Anzahl an Geschäften, die hauptsächlich Waren für die Anwohner anbieten. Im frühen 20. Jahrhundert war Nynashamn auch als Kurort bekannt, aber die meisten Anlagen wurden vor dem Ende des Ersten Weltkrieges geschlossen.

Vom Hafen aus fahren Fähren nach Gotland und Danzig in Polen.

Gdansk Reiseführer

An der Ostseeküste Polens liegt Danzig. Gemeinsam mit zwei weiteren Städten, Sopot und Gdynia, bildet sie einen Ballungsraum, der als Dreistadt bekannt ist und eine Gesamtbevölkerung von 750.000 Einwohnern hat (Gdansk selbst hat 456.000 Einwohner). Während Gdynia vor allem als Hafen dient und Sopot als Badeort bekannt ist, ist Danzig bei Besuchern für die tausendjährige Geschichte und die eindrucksvolle Architektur beliebt. Die Altstadt lockt fast so viele Menschen an wie die von Krakau oder Warschau. In der Vergangenheit genoss Danzig ein hohes Maß an Autonomie, was zusammen mit ihrer Beteiligung an Hanse zu großem Wohlstand führte. Während des Goldenen Zeitalters war der Umsatz von Danzig größer als der von der Londoner East India Company. Spätere Perioden in Danzigs Geschichte waren kompliziert und manchmal sogar dramatisch. Heute ist diese maritime Hauptstadt Polens ein wichtiges kulturelles und akademisches Zentrum. Die Wirtschaft entwickelt sich schnell, vor allem in neuen Bereichen. Die traditionelle Schifffahrt und der Bernsteinhandel werden von der petrochemischen, elektronischen und Telekommunikationsindustrie eingeholt.

Fähren verkehren zwischen Danzig und Nynäshamn südlich von Stockholm in Schweden mit einer Überfahrtszeit von rund 18 Stunden.