Dublin nach Holyhead Fähre

Die Dublin Holyhead Fährstrecke verbindet Irland mit Wales und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Irish Ferries Service wird bis zu 6 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 2 Stunden 15 Minuten angeboten. während der Stena Line Service wird bis zu 4 mal täglich mit einer Dauer von 3 Stunden 21 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 10 Überfahrten Tag auf der Dublin Holyhead Strecke zwischen Irland und Wales. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Dublin - Holyhead Reedereien

  • Irish Ferries
    • 6 Überfahrten/Tag 2 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Stena Line
    • 4 Überfahrten/Tag 3 Stunden 21 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Dublin Holyhead Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Dublin Holyhead Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Dublin Holyhead Fähre Bewertungen

  • "Smooth sea"

    Dieses Mal konnte ich die Überfahrt genießen, weil wir tolles Wetter hatten. Die Fähre war pünktlich und alles war in Ordnung.

    'Robert' reiste auf der Strecke Dublin Holyhead mit Stena Line auf der Stena Superfast X

    Weiter Weniger
  • "Komfortable Überfahrt"

    Die irische Fähre war sehr sauber. Lounges und Shops sauber und gute Auswahl. Für Fähren gab es ungewöhnlich gute kleine Speisen (Pizza etc ) Gepflegte Sitzecken und verstellbare Lehnen für Ruhepositionen. Sehr saubere Toiletten. Verbesserungswürdig ist die dürftige Ausschilderung in Dublin Port!

    'Manfred' reiste auf der Strecke Dublin Holyhead mit Irish Ferries auf der Dublin Swift

    Weiter Weniger
  • "Entspanntes Reisen auf hohem Niveau"

    Ich war mit meinem Motorrad an Bord und habe mich stets gut betreut und aufgehoben gefühlt. Die Überfahrt verging wie im Flug.

    'Andreas' reiste auf der Strecke Dublin Holyhead mit Irish Ferries auf der Dublin Swift

    Weiter Weniger
  • "Bequeme Verbindung von Dublin nach Wales"

    Es hat alles prima geklappt - keine Beanstandungen.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Dublin Holyhead mit Stena Line auf der Stena Adventurer

    Weiter Weniger

Dublin Reiseführer

Die irische Stadt Dublin ist die Hauptstadt Irlands und liegt in der Provinz Leinster an der Ostküste Irlands, an der Mündung des Flusses Liffey. Sie stammt aus der Wikingerzeit, aber erst im 17. Jahrhundert begann Dublin rasch zu wachsen. Heute zieht die Stadt jedes Jahr Millionen von Besuchern an, angelockt von allem, was die Stadt zu bieten hat. Eines der ältesten Denkmäler in Dublin ist das Castle Dublin aus dem 13. Jahrhundert, das nach der normannischen Invasion errichtet wurde. Das Trinity College in Dublin ist wegen des Book of Kells ein beliebtes Touristenziel. Hierbei handelt es sich um ein illustriertes Manuskript, das von irischen Mönchen im 8. Jahrhundert n.Chr. angefertigt wurde. Eine der am meisten fotografierten Sehenswürdigkeiten in Dublin ist die Ha'penney Brücke, eine alte Eisenbrücke, die den Fluss Liffey überspannt. Diese gilt als Wahrzeichen von Dublin.

Der Hafen von Dublin ist der verkehrsreichste Passagierfähre Hafen in Irland und fertigt etwa 1,5 Millionen Passagiere pro Jahr zu Zielen in Großbritannien und Europa ab. Der Hafen verfügt über drei Terminals und liegt an der Mündung des Flusses Liffey, etwa 3 km vom Stadtzentrum entfernt ist.

Holyhead Reiseführer

Die Stadt und der Hafen von Holyhead befindet sich auf Holy Island in Anglesey, Wales. An einer Stelle Holy Island wurde über die vier Meilen-Brücke nach Anglesey angeschlossen, aber im 19. Jahrhundert wurde ein Damm gebaut, The Cobb, der jetzt die Hauptstraße und Eisenbahn trägt nach und von der Stadt. Das Stadtzentrum ist rund um St. Cybi Kirche, die sich innerhalb einer von Europas paar dreiwandigen römischen Festungen gebaut wurde (die vierte Wand als das Meer, um das Fort zu verwenden) gebaut.

Auch die Römer baute einen Turm auf der Spitze des Holyhead Mountain innerhalb Mynydd y Twr, einer prähistorischen Wallburg. Siedlungen in der Gegend stammen aus der Urzeit, mit kreisförmigen Hütten, Grabkammern und Menhire mit in der höchsten Konzentration in Großbritannien. Das aktuelle Leuchtturm ist auf South Stack auf der anderen Seite von Holyhead- in den Bergen und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Gegend ist auch bei Vogelbeobachtern beliebt.
Vom Hafen von Holyhead, Abfahrten mit der Fähre nach Dublin und Dun Laoghaire in Irland.