Mariehamn nach Kapellskär Fähre

Die Mariehamn Kapellskär Fährstrecke verbindet Åland mit Schweden. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Viking Line. Die Überfahrt wird bis zu 21 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 2 Stunden 15 Minuten.

Mariehamn Kapellskär Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Mariehamn - Kapellskär Reedereien

  • Viking Line
    • 3 Überfahrten/Tag 2 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Mariehamn Kapellskär Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Mariehamn Kapellskär Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Mariehamn Kapellskär Fähre Bewertungen

  • "Check in "

    Mit der Fähre ist alles top und man hat viele Möglichkeiten die Zeit zu vertreiben. Ich habe aber herausgefunden das 90 min. vorher da sein sich nicht lohnt, da der check-in noch nicht auf hat (Fähre führ um 7:30) und man locker 30 min vor Abfahrt sich dort einfinden kann.

    'Andreas' reiste auf der Strecke Mariehamn Kapellskär mit Viking Line auf der Rosella

    Weiter Weniger
  • "Fähre Mariehamn-Kapellskär"

    Alles hat sehr gut funktioniert. Die Angabe mindestens 90 Minuten vor Abfahrt an der Fähre zu sein, muss man hier nicht wörtlich nehmen. Das Tor und die Ticketkontrolle öffnen erst 60 Minuten vorher. Also reichen auch 45-60 Minuten vorher.

    'Harald' reiste auf der Strecke Mariehamn Kapellskär mit Viking Line auf der Rosella

    Weiter Weniger
  • "Tolle Überfahrt "

    Riesiger Tax free Shop, super Kiosk am Außen Deck, Live Band - die Jungs waren großartig ... kurzweilige , stressfrei , angenehme Überfahrt

    'Bart' reiste auf der Strecke Mariehamn Kapellskär mit Viking Line auf der Rosella

    Weiter Weniger
  • "Alles gut"

    Schnelle Be- und Entladung, gutes Schiff, alles gut, sehr günstig

    'Silke' reiste auf der Strecke Mariehamn Kapellskär mit Viking Line auf der Rosella

    Weiter Weniger

Mariehamn Reiseführer

Mariehamn ist die Hauptstadt von Aland, ein autonomes Gebiet unter finnischer Souveränität. Gemeinsam mit dem Rest von Aland ist Mariehamn einsprachig Schwedisch und rund 80% der Einwohner sprechen es als ihre Muttersprache. In der Torggatan Fußgängerzone, im Zentrum der Stadt, finden Besucher viele Geschäfte. Der Amtssitz der Regierung, das Sjalvstyrelsegarden, liegt am Marktplatz der Stadt und besteht aus dem Aland Parlament und der Provinzregierung, dem Rathaus und dem Regierungsgebäude. Es gibt eine Statue von Tsarinna Marie Alexandrowna, von der die Stadt 1861 ihren Namen bekommen hat. In der Stadt gibt es eine Reihe von Gebäuden, die vom finnischen Architekten Lars Sonck entworfen wurden. Dieser zog als Kind nach Aland. Zu diesen Gebäuden gehören die Kirche von Mariehamn, das Hauptgebäude der Aland Schiffahrtsuniversität und das Rathaus, die alle in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erbaut wurden. Hilda Hongell hat auch einige Gebäude entworfen, aber nur wenige davon stehen noch.

Mariehamn liegt auf einer Halbinsel und verfügt über zwei Haupthäfen, einen an der Ostküste und einen an der Westküste. Beide Häfen bleiben fast das ganze Jahr über eisfrei und beide sind nicht gezeitenabhängig. Der Westhafen ist ein internationaler Hafen, der tägliche Verbindungen nach Schweden, Estland und zum finnischen Festland anbietet. Der Osthafen verfügt über einen der größten Jachthäfen in Skandinavien.

Kapellskär Reiseführer

Kapellskar ist eine schwedische Stadt an der Ostseeküste und liegt ca. 90 km nördlich von Stockholm. Kapellskar ist der nördlichste Hafen "der Häfen von Stockholm" und ist einer der größten Roll-on-roll-off-Ports in Schweden. Der Hafen spielt eine wichtige Rolle bei der Beförderung von Passagieren und Fracht nach Finnland, Norwegen, Russland und in die baltischen Staaten.

Die Stadt ist Teil der Norrtalje Gemeinde, die eine Gemeinde in der Provinz Stockholm in Ost-Mittelschweden ist. Der Hauptsitz ist in der Stadt Norrtalje. Es ist der größte und nördlichste Teil der Stockholm Gemeinde und wurde 1971 durch den Zusammenschluss von mehreren ehemaligen Gemeinden erstellt. Viele der Häuser in Norrtälje sind Sommerhäuschen, die nur im Sommer bewohnt werden. Die geographische Lage vor den Stockholmer Schären macht es bei den Stockholmer und Touristen beliebt.

Der Hafen hat eine sehr kurze Anfahrtsroute, so dass es für die schnellen Fahrten und Umkehrmanöver nach Finnland, Estland und Åland sehr attraktiv ist. Es gibt regelmäßige Passagierfähren nach Mariehamn, Naantall und Paldiski. Der Check-In schließt 1 Stunde vor Abfahrt.