Nizza nach Trapani Fähre

Die Nizza Trapani Fährstrecke verbindet Frankreich mit Sizilien. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Corsica Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 18 Stunden 15 Minuten.

Nizza Trapani Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Nizza - Trapani Reedereien

  • Corsica Sardinia Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 18 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Nizza Reiseführer

Die französische Stadt Nizza liegt an der Südostküste des Landes am Mittelmeer. Es ist nach Marseille die zweitgrößte Stadt der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. In den letzten Jahren hat die Stadt einen wirtschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Aufschwung und eine architektonische Revolution erlebt. Nizza ist aber schon seit Jahrhunderten ein beliebtes Ziel für Touristen und ist nur wenige Autominuten zu anderen touristischen Destinationen in der Region, einschließlich Cannes, Antibes und Villefrance-sur-Mer entfernt. Die Stadt bietet einiges für den High-End-Reisenden, mit einer Reihe von Luxushotels vor allem rund um die Promenade des Anglais. Aber auch preibewusste Reisende finden hier eine Unterkunft mit einer guten Auswahl an Backpacker-Hostels und günstigen Hotels. Die Villen von Nizza erfreuen sich großer Beliebtheit. Die exklusivsten bieten den besten Blick auf die französische Rivieraküste und andere sind landweinwärts auf die umliegenden Hügel und Weinberge gerichtet.

Der Hafen liegt im Herzen der Stadt. Es werden Fähren nach Korsika, Calvi, Bastia, Ajaccio und Ile Rousse angeboten. Zu den Passagiereinrichtungen an zwei Terminals des Hafens gehören ein Tourismusbüro, Parkplätze, Duschen, Toiletten, öffentliche Telefone und ein Baby-Wickelraum.

Trapani Reiseführer

Bekannt als die "Stadt der zwei Meere" liegt die Hafenstadt Trapani im Westen Siziliens, auf einer Landzunge. Die Gegend ist historisch mit dem Meer verbunden, wuchsen die Küstenstädte aus den alten Handelshäfen , die von kleinen Fischerdörfern umgeben waren. Die Landschaft wird von strahlend weißen Salinen charakterisiert, die die Voraussetzungen für atemberaubende Sonnenuntergänge bieten. Dank der strategischen Lage, war das alte Trapani zunächst der Vorposten von Erice und anschließend ein phönizischer Handelshafen. Dann wurde es eine römische Provinz, aber die tiefste Prägung haben die folgenden drei Jahrhunderten unter arabischen Herrschaft hinterlassen. In der Umgebung von Trapani liegen die mittelalterliche Hügelstadt Erice, Marsala (berühmt für den Wein) und die antike griechische Stätte von Selinunte. Eine der besten Ausflüge und ein hervorragender Aufenthaltsort für ein paar Tage ist ein drei Insel-Archipel vor der Küste, die Ägadischen Inseln. Zwei der Inseln können von Trapani aus in nur einer halben Stunde erreicht werden.