Santander nach Cork Fähre

Die Santander Cork Fährstrecke verbindet Spanien mit Irland. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Brittany Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 26 Stunden 30 Minuten.

Santander Cork Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Santander - Cork Reedereien

  • Brittany Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 26 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Santander Cork Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Santander Cork Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Santander Reiseführer

Die spanische Hafenstadt Santander ist die Hauptstadt der autonomen und historischen Region Kantabrien an der Nordküste Spaniens und liegt im Osten von Gijon und westlich von Bilbao. Eine beliebte Touristenattraktion in der Stadt ist die Kathedrale von Santander. Die untere Krypta ("cripta del Cristo") wurde im 12. Jahrhundert auf früheren römischen Bauten errichtet. Ihr Stil ist ein Übergang von der Romanik zur Gotik. Die obere Krypta wurde zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert gebaut.

Der Hafen von Santander fertigt rund 150.000 Passagiere pro Jahr ab. Reisziele sind die Häfen von Plymouth und Portsmouth im Vereinigten Königreich. Die Überfahrtszeit nach Portsmouth ist ca. 24 Stunden und 20 Stunden nach Plymouth. Der Hafen verfügt über ausgezeichnete Straßen- und Bahnanbindungen, die eine einfache Weiterreise nach Portugal, an die spanische Küste und in andere Teile Spaniens ermöglichen. Zu den Passagiereinrichtungen im Hafen gehören Banken, Supermärkte, ein Restaurant, eine Touristeninformation und einen Souvenirshop.

Cork Reiseführer

Cork ist eine Stadt im Südwesten von Irland in der Provinz von Munster. Es ist die zweitgrößte Stadt in Irland und die drittgrößte auf der irischen Insel. Die Stadt liegt an den Ufern des Flusses Lee, der am westlichen Ende der Stadt in zwei Kanäle unterteilt wird. Die Kais befinden sich am östlichen Ende der Stadt, wo die beiden Kanäle zusammenlaufen und dann weiter zum Lough Mahon und in den Cork Harbour fließen. Die Stadt selbst befindet sich auf einer Insel Abschnitt des Flusses Lee, wo er geteilt ist.

Cork besitzt einige architektonisch bemerkenswerte Gebäude vom Mittelalter bis zur Moderne, aber das einzige erhaltene bemerkenswerte Gebäude aus dem Mittelalter ist die Red Abbey. Die Stadt hat auch zwei Kathedralen. Die St Mary-Kathedrale, die oft als die Nord-Kathedrale genannt wird, ist die katholische Kathedrale der Stadt und wurde im Jahre 1808 gebaut. Sein markanter Turm wurde in den 1860er Jahren hinzugefügt. Die St Fin Barre 's Kathedrale dient dem protestantischen Glauben und ist möglicherweise die bekannteren der beiden und wurde auf den Grundmauern einer früheren Kirche gebaut. Die Arbeiten begannen im Jahre 1862 und endete im Jahre 1879 unter der Leitung des Architekten William Burges.