Ajaccio nach Toulon Fähre

Die Ajaccio Toulon Fährstrecke verbindet Korsika mit Frankreich. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Corsica Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 13 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 6 Stunden.

Ajaccio Toulon Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Ajaccio - Toulon Reedereien

Durchschnitt Ajaccio Toulon Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Ajaccio Toulon Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ajaccio Toulon Fähre Bewertungen

  • "Alles einwandfrei und professionell "

    Keine lange Wartezeiten superschnelles beladen. Meistens Freundliches Personal. Keiner in bar war ein Witz.

    'Andreas' reiste auf der Strecke Ajaccio Toulon mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "Perfect as usual "

    Best travel with Corsica Ferry so far. First time we had a double bedroom and the oncost was worth it! The only thing to complain about are the stupid passengers. The crew repeatedly announced that only the front car owners should go down to the car yet. But all stairs and floors were packed with others so that the debarking took much longer than it would have to if the instructions would have been followed.

    'Andreas' reiste auf der Strecke Ajaccio Toulon mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "Alles in Ordnung"

    Sehr angenehm,Preis Leistung in Ordnung

    'Reinhold' reiste auf der Strecke Ajaccio Toulon mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "Super"

    Sehr sauber. Freundliche Crew. Sehr hilfsbereit gegenüber den Passagieren. Ich War sehr überrascht. Deutlich besser wie MOBBY

    'Simone' reiste auf der Strecke Ajaccio Toulon mit Corsica Sardinia Ferries auf der Mega Express Two

    Weiter Weniger

Ajaccio Reiseführer

Ajaccio hat die größte Kolonie auf den französichen Inseln von Korsika. Napoleon Bonaparte war geboren in Ajaccio in 1769 in den Casa Buonaparte, das jetzt öffentlich ist. Andere Widmungen die Ihn in der Stadt gehören ist der Flughafen Ajaccio. Die Stadt befindet sich in der Süd-West Küste von Korsika, ungefähr 210 Milen von Süd-Ost Marseille.

Die Stadt befindet sich in einer geschützten Lage der bewaldeten Hügel am Nordufer des Golfs von Ajaccio. Die Hafenstadt liegt östlich der ursprünglichen Burg unter einem Hügel mit Blick auf die Halbinsel die den Hafen schützt.

Der Hafen von Ajaccio verbindet sich mit Marseille, Toulon und Nizza auf den französischen Festland fast täglich. Es gibt ab und zu Verbindungen nach dem italienischen Festland (Livorno) und nach Sardinien, so wie je nach Saisonservice nach Calvi und Propriano. Die 2 großen Fährgesellschaften die dies anbieten ist SNCM und Corsica Ferries.

Ajaccio hat auch ein Anhalt für Kreuzfahrten mit einer Gesamtzahl von 418,086 Passagiere in 2007, die größte in Korsika und die zweit gößte in Frankreich (nach Marseille, aber im voraus von Nizza/Villefranche-sur-Mer and Cannes.

Toulon Reiseführer

Die französische Stadt Toulon liegt an der Mittelmeerküste im Osten von Marseille im Var-Departement der Provence. Es liegt um eine felsige Bucht, die von den Kalksteinfelsen des "Faron" geschützt werden und von alten Festungsanlagen gekrönt sind. Die geschützte Lage hat den großen Hafen begünstigt und Toulon die Rolle als Heimat der Französisch Flotte gegeben. Besucher sollten einen Spaziergang durch die Altstadt machen, in der viel restauriert wurde und wo es viele Geschäfe und Cafes in den schmalen Gassen gibt. Die beste Zeit für einen Besuch ist am Morgen, wenn der tägliche Markt auf dem Cours Lafayette etwas Farbe in die Stadt bringt. Das Arsenal von Toulon, das vielleicht der Ort ist, der am meisten von Touristen besucht wird, stammt aus der Zeit Heinrichs IV. Es wurde 1680 eingeweiht und wird über einen geschützten Gang von 1738 betreten. Hier gibt es viele Gemälde wie "Der Hafen von Toulon in 1854" von Antoine Morel Fatio (19. Jahrhundert) und Gemälde von Emil Mathon, Vincent Cordouan und J. Vernet.