Moby Lines

Moby Lines verbindet die italienische Festland mit den Inseln Sardinien, Korsika und Elba durch eine bunte Flotte von Fähren. Die Reederei hat über 130 Jahre Erfahrung in der Industrie und bietet komfortable Überfahrten im Mittelmeer.

Mit Moby Lines fängt Ihre Urlaub auf der Fähre schon an, und Sie können sich an Bord rundum wohlfühlen. Die Moby Lines Fast Cruise Fähren bieten eine großartige Einrichtung und eine entspannte Atmosphäre.

Mit spezielle kunstvolle Merkmale ausgestattet, und einer außergewöhnliche Innenbereich, haben Moby Lines Fähren eine besonderen Karakter, die man im Atmosphäre an Bord merkt und jeder Wünsch von die Reisenden erfüllen kann.

Mit einer großen Auswahl an Abfahrtshäfen und Fährverbindungen ermöglicht Moby Lines es Ihnen angenehm und entspannt Ihre Reise zu planen und durchzuführen.

Mit directferries.at finden Sie Moby Lines Fahrpläne und Preise, und können Ihre Tickets mit Moby Lines buchen. Wir werden auch Moby Lines mit anderen Fährgesellschaften vergleichen.

Weiter Weniger

Alle Moby Lines Routen

Moby Lines-Kundenmeinungen

  • "Moby Sardinien"

    Mit Moby Lines insgesamt sehr zufrieden. Abwicklung der Buchung, Bezahlung, Kabine, Autoverladung, Verpflegungsangebot usw. in Ordnung und sehr unkompliziert. Bei Rückfahrt aber eine knappe Stunde Verspätung.

    'hare' reiste mit Moby Lines auf der Moby Aki/Moby Wonder

    Weiter Weniger
  • "Alles sehr gut gelaufen"

    pünktliche und kompetente Überfahrt. Ausstattung der Fähre ist ok und die Möglichkeit der Verpflegung voll ausreichend.

    'Arthur' reiste mit Moby Lines

    Weiter Weniger
  • "Alles in allem sehr gut"

    Es hat alles gepasst. Das essen war nicht so unseres (vergleichbar mit einer kantine) aber sonst alles gut. Zimmer, Sauberkeit und pünktliche Abfahrt. Was will man mehr.

    'Patrick' reiste mit Moby Lines auf der Moby Otta

    Weiter Weniger
  • "Eine sehr angenehme Art zu reisen!"

    Sehr gut organisiert am Hafen und an Board. Ich konnte nach wenigen Minuten mein Zimmer beziehen. Im Zimmer gibt es ein kleines Bad mit Dusche. Dort finden sich pro Person zwei weiche Handtücher sowie Seife Duschgel und zahnbecher. Zu meiner Überraschung gab es sogar einen Föhn. Morgens wird man mit Musik und einer Ansage geweckt, sodass man nicht verschlafen kann.

    'Anonym' reiste mit Moby Lines auf der Moby Wonder

    Weiter Weniger